Meditation

In der Vipassana-Meditation dient der Atem als Anker zum JETZT. Eine innere Haltung von Sanftheit und Akzeptanz sowie die Bereitschaft zur Wachheit untertützt das Sinken in einen Raum der Stille. Wir können erkennen, dass wir mehr sind als unsere Gedanken, Gefühle und Körperempfindungen.

Achte immer auf das Bleibende in Dir. Das ist Deine Natur, Dein Tao. Achte immer auf das, was nie kommt und nie geht, so wie der Himmel.
OSHO